Monthly Archives: Juni 2015

Kuscheln mit Mama

Ganz kuschelig waren sie heute drauf die kleinen Welpis. Einer legte sich an Tildas Kopf, wie in einen Schaukelstuhl, einer klemmte sich um ihren Hinterlauf. Und sonst wurde viel getrunken und heftig gesaugt. Die Kleinen sind sehr zielstrebig, wenn es um die Nahrungsaufnahme geht, so dass Tilda schon zwei wunde Zitzen heute hatte. Wegen der wunden Stellen kam dann auch die Tierärztin von nebenan vorbei und konnte glücklicherweise Entwarnung geben – es ist nichts Schlimmes! Nur etwas wund. Gleichzeitig stellte sie fest, dass Tilda ganz toll aussieht trotz der Anstrengungen und die Welpen auch prima gedeihen. Das freut mich natürlich besonders 🙂

Ein sonniger Sonntag

Am dritten Lebenstag unserer kleinen Elbriver A-Linge scheint hier ordentlich die Sonne. Ab und zu mache ich die Vorhänge auf, damit auch ein bißchen vom schönen Wetter hier drinnen ankommt, aber man merkt, dass Tilda noch die höhlige Geborgenheit genießt, wenn das Fenster zugezogen ist.
Heute war ein harmonischer, ruhiger Tag, an dem wir auch noch Zeit für ein paar Einzelaufnahmen hatten. Lediglich Fräulein Beige und Fräulein Orange hatten überhaupt keine Lust auf Fotosession und wollten nicht stillhalten. Dann vielleicht morgen 😉

Labrador Welpe Labrador Welpe Elbriver Labrador Welpe Labrador Welpe Labrador Welpe Labrador Welpe Labrador Welpe

Bilder von heute

Der Vorteil eines Blogs …

… ist, dass die positiven Nachrichten und Neuigkeiten ganz schnell gepostet werden können, um unsere Freude über den kleinen Neuner-Haufen auszudrücken!
Die Welpen haben heute ALLE zugenommen und trinken um die Wette. Danach wird geschlafen und Tilda putzt alle hingebungsvoll. Kuscheln mit Mami mögen manche besonders gern und suchen immer die Nähe zu ihrer großen schwarzen Mutter. Die Nabel (wie heißt hier die Mehrzahl?) sind bis auf bei der kleinen APPLE alle schon abgefallen.
So langsam wird ein Rhythmus erkennbar im Wurfkistenhaushalt.
Nachher gibts noch ein paar Fotos von den Süßen!

Der Nachteil eines Blogs …

… ist, dass man alle Veränderungen mitteilen muss, auch die traurigen.
Leider ist gestern Abend unser kleinster und erster Welpe, „Amy Baby“ (rosa Band) gestorben. Sie wog bei der Geburt nur die Hälfte jedes anderen Welpen und war mit nur 200g sehr sehr leicht. Sie hat kein Grämmchen zugenommen und auch Glucose aus der Pipette und Versuche mit der Milchflasche konnten sie nicht retten. Wir hatten sie schon sehr ins Herz geschlossen…

Tag 1

Wir danken euch allen ganz, ganz herzlich für die vielen lieben Wünsche, Telefonate, Kommentare und Nachrichten zu unserer Top 10! – Es haben so viele mitgefiebert und können sich mit uns über diese 10 wundervollen Welpenkinder freuen 🙂 Ihr seid alle einfach toll!
Besonderer Dank an Marita, die sogar nachts für uns wach geblieben ist und quasi telefonisch live dabei war. – Ohne dich hätte ich das nicht geschafft! Und auch ein herzliches Dankeschön an Karin Becker.
Jetzt stehen auch fast alle (offiziellen) Namen fest, die ich dem LCD melden werde.
Nach der Reihenfolge ihrer Geburt und am Halsbändchen zu erkennen sind es.
1. Elbriver AMY BABY (rosa Band) – gelbe Hündin
2. Elbriver AMIE NOIR (gelbes Band) – schwarze Hündin
3. Elbriver ARMSTRONG (blaues Band) – schwarzer Rüde
4. Elbriver AGENT EDDIE (grünes Band) – schwarzer Rüde
5. Elbriver ANABELLE (rotes Band) – gelbe Hündin
6. Elbriver ANNIES LITTLE GIRL (oranges Band) – gelbe Hündin
7. Elbriver AFRICA (weißes Band) – gelbe Hündin
8. Elbriver AMANDA BROWN (braunes Band) – gelbe Hündin
9. Elbriver ATLANTIS (schwarzes Band) – gelber Rüde
10.Elbriver APPLE (beiges Band) – gelbe Hündin

und da waren es…

9!
Um 8.43 Uhr kam noch eine gelbe Hündin und zum Abschluss um 9.08 Uhr ein gelber Rüde.
Jetzt schläft Tilda tief und fest und ich glaube, die Geburt ist vorbei. Will aber noch warten, bis sie wieder aufwacht und schaun, ob sie entspannt ist oder noch Wehen kommen.
Soooo süß die Kleinen 🙂